Welpen und ihre Erziehung

Warum Welpenerziehung unter erfahrener professioneller Aufsicht ?

WelpenerziehungWeil nur wenige Wochen im Leben eines Welpen entscheidend für die zukünftigen Verhaltensweisen seines Lebens sind. Und der Welpe in dieser Zeit lernen sollte, was erlaubt oder was tabu für ihn ist. Dies gilt für den häuslichen, wie auch dem freien Bereich beim täglichen Spaziergang. Alles, was ein Welpe bis zur 16. Woche wiederholt erfahren und gelernt hat, bleibt fast unauslöschbar in seinem Gedächtnis haften. Positiv – wie negativ. Ein Umkonditionieren ist sehr aufwändig und manchmal unmöglich.Deshalb ist es notwendig, Ihrem Hund das zuverlässige Ausführen von Elementarem wie – sitz – platz – steh – bleib – fuß – aus – , zu erlernen. Noch wichtiger …..die Kommunikation ….. wie stelle ich eine Bindung zu meinem Hund her. Eine gute Basiserziehung bildet die Grundlage für ein harmonisches Zusammenleben. Immer unter Berücksichtigung der rassespezifischen Charaktereigenschaften. Führen Sie Ihren Welpen unter professioneller Hilfe an das Leben in der menschlichen Gemeinschaft heran – und lassen Sie ihm eine Erziehung angedeihen, die ihm eine Grundlage für ein Hundegerechtes, stressfreies und erfülltes Leben schafft. Willkommen sind Hunde aller Abstammung, ob mit Papieren oder ohne.Unsere Methoden basieren auf den Entwicklungs – und Lernphasen des Welpen. und langjähriger praktischer Erfahrung und ständiger Weiterbildung. Mehr HIER

Viele Beispiele und präzise Anweisungen beantworten Fragen wie …..

….. wie verhindere ich eine Leinenaggression …..

….. wie bekomme ich die Aufmerksamkeit des Hundes – unter Ablenkung und Umweltreizen …..

….. wie wird mein Hund stubenrein …..

….. wie lernt mein Hund allein zu bleiben …..

….. wie lernt mein Hund im Auto ruhig zu bleiben …..

….. wie lernt mein Hund ohne zu zerren, an der Leine zu gehen …..

….. wie lernt mein Hund ohne Leine bei mir zu bleiben,auch wenn eine Ablenkung seine Aufmerksamkeit in Anspruch nimmt …..

Kurz um – Sie lernen bei uns theoretisches Wissen in die Praxis umzusetzen, so dass die Erziehung des Hundes individuell auf die Familie abgestimmt werden kann.

Hundeschule Wiesbaden,mainz, Taunusstein, Rheingau,Erziehung für Welpen, Junghunde, Erwachsene Hunde, Agility, Dogdancing, Einzelstunden Welpen Mobility

Welpen Mobility ist sehr gut geeignet, eine optimale Bindung zum Hundehalter herzustellen. Mobility findet auf einem eingezäunten Gelände statt. Mobility fördert die wichtige Sozialisierung und Habituation des Welpen.

Die Geräte und Hindernisse, die der Hund im Mobility – Parcours ( Bodenarbeit ) zu durchlaufen lernt, belasten nicht den Körper und sind somit Gelenk-schonend und für jedes Hunde- und auch Menschenalter geeignet und dient zum trainieren der Koordination und Fein-Motorik. Physiotherapeuten nutzen Bodenarbeit heute zur Therapie von Hunden, die an Knochen oder Gelenken erkrankt sind..

Welpen-Mobility, Welpenfrüherziehung und Welpenprägung wird in unserer Hundeschule abwechslungsreich gestaltet. So gilt es zum Beispiel, verschiedene Geräte zu erforschen, wie auch Geräusch Kulissen kennenzulernen, um die Welpen optimal an Umweltreize zu gewöhnen…