Hundefutter bei Krankheiten

hundefutter bei krankheiten

Bestes Hundefutter bei Nierenkrankheiten

Nierenerkrankungen sind ein echtes Problem, mit dem viele Hundebesitzer täglich zu tun haben. Eine Möglichkeit, die Symptome und Beschwerden Ihres Hundes zu lindern, ist die Anpassung der Ernährung.

Wenn bei Ihrem Hund eine Nierenerkrankung diagnostiziert wurde, sollten Sie bei der Ernährung besondere Vorsicht walten lassen. Einige dieser Futtermittel sind tierärztlich verordnet, so dass Sie mit Ihrem Tierarzt zusammenarbeiten müssen, um die Ernährung Ihres Haustieres zu bestimmen.

Dies sind die wichtigsten Dinge, die Sie in die Ernährung Ihres Hundes aufnehmen sollten, wenn es um Nieren- und Nierenprobleme geht:

 

  • Omega-3-Fettsäuren
  • Vitamine B, C und E
  • Niedriger Proteingehalt (zwischen 13% und 18%)
  • Niedriger Phosphorgehalt (zwischen 0,2% und 0,5%)

Die Fettsäuren und Vitamine helfen Ihrem Hund die Nierenfunktion zwischen. Die niedrigen Protein- und Phosphorgehalte sind wichtig, um ihnen das tägliche Funktionieren der Niere zu erleichtern.

 

 

Bestes Hundefutter für Hefe-Allergien

 

Während Hefe-Infektionen sind nicht ganz durch die Ernährung Ihres Hundes verursacht, was Ihr Hund isst, ist ein Faktor, der das Potenzial der immer eine Hefe-Infektion.

Wenn Sie Ihrem Hund helfen möchten, Hefeinfektionen zu erhalten zu stoppen, erwägen Sie, ihre Nahrung zu einer Nahrung für Haustiere zu ändern, die die folgenden Eigenschaften passt. Das sollte ihr Risiko senken:

 

Begrenzte Stärke: Stärke wird zu Zucker, das hilft der Hefe beim Wachstum! Kartoffeln, Haferflocken, Reis und Erbsen enthalten viele Kohlenhydrate und können zu einem erhöhten Risiko für Hefepilzinfektionen führen.

Getreidefrei: Körner sind nicht offiziell mit Hefeproblemen in Verbindung gebracht worden, aber es besteht die Möglichkeit, dass sie ein verborgener Übeltäter sind. Um sicher zu gehen, vermeiden Sie einfach Getreide-inklusive Lebensmittel

Begrenzte Bestandteildiät: Wenn Ihr Hund chronische Probleme wie Allergien oder Hefeinfektionen hat, ist es am besten, an den einfachen Diäten zu haften, die wenige Bestandteile haben, die sie Ausgaben verursachen konnten.

 

 

Bestes Hundefutter Hunde mit Durchfall


Irgendwann in Ihrem Hundebesitzerleben werden Sie einen Hund haben, der sich den Stuhl loswirft. Es ist nur eine einfache Tatsache, dass ihr Stuhlgang nicht immer fest und perfekt sein wird.

Dennoch haben einige Hunde den chronisch losen Stuhlgang, der ganz oder teilweise durch ihre Ernährung verursacht wird.

Das Wechseln ihrer Nahrung zu einem dieser hohen Hundefutter kann helfen, ihre Wahrscheinlichkeit des Habens des losen Stuhls zu senken.

Um sicherzustellen, dass Ihr Hund nicht wieder mit einem losen Stuhlgang endet, ist es wichtig zu verstehen, warum diese Lebensmittel helfen, dieses Darmproblem zu lösen.

Jedes dieser Nahrungsmittel ist gut für lose Schemel, weil sie Getreidefrei sind und nicht zu viele Zutaten haben. Der Grund, warum Ihr Hund lose Stühle bekommt, ist, dass sie das Futter nicht richtig verarbeiten können. Dies kann sein, weil sie eine leichte allergische Reaktion auf die Lebensmittel, oder es gibt nur eine Zutat, dass ihr Magen nicht wie.

Wenn Sie sich für Futter mit weniger Zutaten entscheiden, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Hund einen festen Stuhlgang hat, dramatisch!

 

Bestes Hundefutter für Colitis

 

Hast du jemals von Colitis gehört?

 

Kolitis ist, wenn ein Hund einen entzündeten Dickdarm hat. Dieser Zustand kann von mild bis sehr schwerwiegend reichen. Diese Situation muss mit Medikamenten behandelt werden, die von einem Tierarzt verabreicht werden, aber Sie können ihnen auch helfen, schneller zu heilen, indem Sie ihnen die richtige Ernährung.

 

Ihre Ernährung muss folgende Merkmale aufweisen:

 

  • Viel Kohlenhydrate
  • Fettarm
  • Mageres, weißes Fleisch
  • Leicht verdauliche Zutaten

Während Ihr Hund von seinem entzündeten Dickdarm heilt, müssen Sie ihm kleine Portionen Nahrung geben und ihm keine Leckereien geben. Colitis kann Ihrem Hund eine Menge Langzeitschmerzen bereiten, deshalb ist es wichtig, die Ernährung sofort einzuschränken, damit sie richtig heilen können.

 

Bestes Hundefutter für schlechten Atem

Einige Hundebesitzer konnten an der Idee des lausigen Atems lachen, der ein Zustand ist, der eine spezielle Diät benötigt, aber Hundebesitzer, die einen Hund mit wirklich stinkenden Atem haben, verstehen den Wunsch, alles zu tun, um zu helfen, dieses zu regeln.

Es ist möglich, den Atem Ihres Hundes zu verbessern, indem Sie ihm eines dieser Futtermittel füttern.

Neben dem Zähneputzen hilft auch das Füttern von Hundefutter mit rauen Texturen, die schlechte Bakterien aus den Zähnen zu entfernen. Diese Art von Bakterien ist in der Regel die Ursache für Mundgeruch, so dass die Fütterung ihnen eine dieser Lebensmittel wird dazu beitragen, den Geruch loszuwerden.

Wenn Ihr Hund nach dem Zähneputzen oder einer Ernährungsumstellung immer noch schrecklichen Atem hat, lassen Sie Ihren Tierarzt sie auf ernsthaftere Zahnprobleme untersuchen, die möglicherweise ihren stinkenden Atem verursachen.

 

Bestes Hundefutter für Harnwegserkrankung Gesundheit

Einige Hunde sind sehr anfällig für Harnwegsinfektionen, und sie können sogar am Ende mit Blasensteinen, wenn Sie nicht vorsichtig sind. Die am häufigsten vorkommenden Blasensteine, die Hunde bekommen, sind die so genannten Struvitkristalle.

Durch die richtige Ernährung Ihrer Hunde können Sie sie auf eine gute Gesundheit der Harnwege einstellen:

Wählen Sie eine leicht säurehaltige Nahrung. Auch ein paar säurehaltige (aber nicht zu viele) Zutaten wie Preiselbeeren können vorteilhaft sein.

Niedrige Konzentrationen an Proteinen, Phosphor und Magnesium. Die unteren Ebenen dieser Gegenstände verhindern, dass sich große Blasensteine bilden können.

Leichter Salzgehalt, der Ihren Hund anregen soll, mehr zu trinken, was sich hervorragend für die Gesundheit der Harnwege eignet.

Beste Hundefutter für Diabetiker Hunde

Es ist für Hunde möglich, Diabetes zu bekommen. Wenn Ihr Hund bereits mit Diabetes diagnostiziert wurde oder wenn er ein Diabetes-Risiko hat, sollten Sie seine Ernährung so anpassen, dass er ein gesünderes Leben führen kann.

Diabetes kann schwer verständlich sein, deshalb sollten Sie sich die Zeit nehmen, um mehr über den Zustand Ihres Hundes zu erfahren:

Im Allgemeinen sollten Sie nach Lebensmitteln suchen, die nicht zuckerhaltig sind und sie in kleinen Portionen füttern. Suchen Sie nach gesunden Inhaltsstoffen und Formeln, die frei von nutzlosen Füllstoffen sind. Hunde mit Diabetes sind anfällig für Allergien, Verdauungsprobleme und mehr, also müssen Sie Ihre Entscheidungen sorgfältig prüfen.

 

Bestes Hundefutter für übergewichtige Hunde

 

Wir hatten alle mal ein bisschen mehr Gewicht für uns selbst, und Hunde sind nicht anders. Wie der Mensch neigen auch einige Hunde dazu, übergewichtig zu werden. Von Schilddrüsenproblemen bis hin zu Überernährung gibt es viele Gründe, warum Hunde zu viel Gewicht zu sich nehmen.

Eine Möglichkeit, dieses Problem zu beheben, ist die Anpassung ihrer Ernährung. Sie möchten nicht ihre Kalorien soviel einschränken, dass sie verhungern, aber Sie können einfache Änderungen vornehmen, die Ihrem Hund helfen, zu einem gesunden Gewicht unten zu kommen, ohne den Unterschied zu kennen.

Lassen Sie Ihren Hund nicht fettleibig werden. Wenn sie es tun, steigt das Risiko, dass sie mit den folgenden Bedingungen zu Boden gehen:

Um Ihrem Hund zu helfen, Gewicht zu verlieren, suchen Sie nach Futter, das die folgenden Eigenschaften hat:

  • Es sollte überdurchschnittlich viel Protein enthalten
  • Es sollte weniger Fett enthalten als gewöhnlich
  • Es sollte weniger Kalorien liefern als der Durchschnitt.

Diese Kombination gibt den Hunden die Nährstoffe, die sie brauchen, hilft ihnen, sich satt zu fühlen und lässt sie trotzdem ein paar Pfund loswerden.

 

Diese Nahrungsmittel alle haben Spitzenhundefutterbewertungen, die zeigen, dass sie große Diätwahlen für Ihren Hund sind. Probieren Sie einen von ihnen aus, wenn Ihr Hund zu viel Gewicht gewinnt.